Case Study Frankenheim: Corona Kommunikation I BESONDERS SEIN

Zurück zur Übersicht

Case Study Frankenheim: Kommunikation mit Verantwortung

Anika Gruner | 20.03.2020

Das Wohnungsunternehmen Frankenheim ist eine Wohnungsbaugenossenschaft mit über 950 Wohneinheiten in Nürnberg. In der rund hundertjährigen Geschichte hat die Genossenschaft stets Wert darauf gelegt, möglichst viel in den Wohnungsbestand zu investieren und eher wenig Budget für das Marketing eingeplant.

Die etwas in die Jahre gekommene Web Präsenz durften wir nun komplett neugestalten. Wie immer haben wir das Projekt mit einer umfassenden Konzeption begonnen, in deren Rahmen wir auch ein bisschen an der Corporate-Identity gearbeitet haben. So hat das Logo ein kleines „Facelift“ erfahren und wir gestalteten ein angepasstes Farbkonzept. Noch im Februar konnten wir mit der Programmierung starten und hatten einen gemütlichen Testing- und Launchprozess geplant. Durch die aktuelle Situation mit Corona kam alles etwas anders. Denn gerade ein großes Wohnungsunternehmen trägt viel Verantwortung für seine über tausend Mieterinnen und Mieter. Viele Menschen müssen zeitgleich über die Lage informiert werden.

Krisenkommunikation: schnell texten und Online bringen

Wir lernten und lernen derzeit zu schätzen, welche modularen Möglichkeiten unsere CMS-basierten Websites bieten. Von vornherein hatten wir einen Blog auf der Website geplant, der die Bewohner der Genossenschaft nun mit aktuellen News, Tipps und Maßnahmen auf dem Laufenden halten soll. Bisher beschränkte sich die Kommunikation zwischen der Wohnungsverwaltung und den Mieterinnen und Mietern auf Wohnungsaushänge und halbjährliche Rundbriefe, die mit viel Verwaltungsaufwand verbunden waren und die Informationen stets zeitversetzt transportierten.
Seit Montag (16.03.2020) jedoch überschlagen sich in Deutschland die Ereignisse und unser Kunde braucht Möglichkeiten, die sich ständig erneuernden Informationen an seine Mieter und die Öffentlichkeit zu kommunizieren.
Der Programmierprozess der Website war glücklicherweise gerade abgeschlossen, so dass wir uns direkt in einen Sprint begeben haben, bei dem wir als Basis drei Blog Beiträge mit aktuellen Links erstellt haben –auch um die Verbreitung von seriösen Informationen zu unterstützen.

Es geht darum, dass jeder tut, was er kann – wir können Websites

In solchen Zeiten ist es immens wichtig, dass keine Panik ausbricht und sich die Menschen nicht gegenseitig mit Falschmeldungen versorgen. So haben wir die Websites der Stadt Nürnberg und des bayerischen Innenministeriums verlinkt.

 

Auch das Wohnungsunternehmen Frankenheim schützt seine Mitarbeiter und stellt seit Dienstag (17.03.2020) den Publikumsverkehr in seiner Geschäftsstelle ein.  Umso wichtiger ist es jetzt, dass die Mieterinnen und Mieter die Möglichkeit haben, ihre Anliegen an die Wohnungsverwaltung heran zu tragen. Deshalb steht die neue Website mit Kontaktformular, E-Mailadresse und Telefonnummern ausgestattet gerade zur richtigen Zeit zur Verfügung.

vier-tage-woche-besonders-sein

Herausforderung einer nie dagewesenen Situation: schnelle Lösungen für rapide Informationsplatzierung

Auf die Schnelle konnten wir die Informationsarchitektur der Website nicht ändern, wir haben aber direkt ein Popupfenster implementiert, welches jeden Besucher via Klick zu dem aktuellsten Blog Beitrag führt. So stellen wir sicher, dass die wichtigsten und neuesten Informationen sofort sichtbar sind.

Wir wissen nicht, wie sich die Situation in nächster Zeit entwickeln wird. Wir wissen aber, dass die schnelle und zentrale Weitergabe von Informationen gerade in solch besonderen Zeiten wichtig ist. Mitdenken spielt dabei eine große Rolle und das ist uns bei all unseren Projekten auch ein BESONDERES Anliegen.

 

Wir machen Werbung und Websites, um unsere Kunden zu unterstützen. Dank der schnellen Reaktion des Teams, konnte die Website schon am Mittwoch (18.03.2020) online gehen und war somit inklusive Sonderleistungen in Rekordzeit angepasst worden.

Gerade rechtzeitig, um die Web Adresse noch auf die nun erstellten Aushänge zu drucken. Mit dem aktuellen Konzept können wir auch in den nächsten Tagen Neuigkeiten und Verhaltenstipps schnell und sicher an die Mieterinnen und Mieter weitergeben.

Wir stehen dem Wohnungsunternehmen Frankenheim und all unseren anderen Kunden mit schnellen Text-Bild- und Supportleistungen zur Verfügung und geben unser Bestes, möglichst viele Menschen mit den richtigen und nötigen Informationen zu versorgen.

Rufen Sie uns gerne an, wenn auch sie schnell Hilfe dabei brauchen. Wir freuen uns, wenn wir zu einem guten Informationsaustausch und somit auch der Vermeidung von Panik beitragen können.

Frankenheim Onlinekommunikation – es wirkt

Trotz eines unangekündigten Websitelaunch (die Aushänge sind ja erst am nächsten Tag platziert worden) konnten wir in den ersten Stunden bereits viele Besucher auf der Website nachweisen. Vor allem die aktuellen Blogbeiträge wurden dabei überdurchschnittlich oft besucht und man konnte sehen, dass das Popupfenster meist wirklich als Navigation zu den News genutzt wurde. Wir verfolgen gespannt, wie sich die Besucherzahlen in den nächsten Wochen und Monaten verhalten.

Autor


Anika Gruner

Anika Gruner ist Projektmanagerin bei BESONDERS SEIN. Ihr Hauptanliegen sind transmediales Storytelling, Psychologie, Soziologie und Employer Branding. Ursprünglich kommt sie aus dem audiovisuellen Journalismus.

Cookie-Hinweis

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese können Sie in unserer Datenschutzerklärung jederzeit deaktivieren.

OK