mit „STOCKER“ zum Deutschen Preis für Onlinekommunikation


WAS HEISST EIGENTLICH DPOK?

Kurz und knapp: Seit dem Jahr 2011, also nunmehr seit 10 Jahren, ehrt der DPOK oder auch Deutscher Preis für Onlinekommunikation herausragende Projekte, professionelle Kampagnenplanung und zukunftsweisende Strategien der digitalen Kommunikation. Eine hochkarätig besetzte 54-köpfige Jury vergibt hierbei jährlich Auszeichnungen aus über 700 Einreichungen in verschiedenen 49 Kategorien.

UND WAS MACHEN WIR DA?

Na, wir waren nominiert! Und zwar in der Kategorie Sport & Lifestyle. Dort traten wir mit einer Kampagne für unseren Kunden STOCKER – Außergewöhnlich Einrichten an.
Das Ziel der Kampagne unserer Kundin war die Markterschließung jüngerer Zielgruppen. Durch eine umfassend stimmige Digitalstrategie unter Nutzung von Social Media, SEA und SEO sollte das erreicht werden. Ergänzend zur Konzeption und Kreation von Landingpages sowie Newslettermarketing wurden in der 360° Multichannel Strategie auch klassische Kanäle mit Corporate Design, Out of Home, Mailingaktionen und Events nahtlos eingebunden.

Und wir finden: das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! So konnte die Responsequote erhöht, qualifizierte Leads generiert und die Bekanntheit gesteigert werden. Wir freuen uns riesig über den Erfolg unserer Kundin Katharina Stocker und natürlich vor allem auch über die Nominierung unserer Arbeit! Wer wissen möchte, in welchen Kategorien der DPOK sonst noch verliehen wird und wer außer uns nominiert war: hier geht’s zur ausführlichen Shortlist aller #dpok Nominierten 2019

UND WAS GENAU IST JETZT CASUAL GARDEN?

So lautete der Dresscode für die Award Verleihung, die am Abend des 24.05.19 in Berlin stattfand. Statt einer formellen, langweiligen Gala ging es diesmal etwas lässiger zu. So fand die Preisverleihung im Rahmen einer Fresh Garden Party statt: mit Barbecue, Boccia, Bowle und Bierchen.

Was für eine schöne, unkonventionelle Idee!

Informiert sein

Weitere Beiträge zu ähnlichen Themen:

BLOG / Interne Kommunikation
09.01.2020

Employer Branding: Benefits

Mehr erfahren
BLOG / Corporate Identity
17.10.2019

Case Study: Ammerndorfer Bier – Facelift für die Traditionsmarke

Mehr erfahren

Ihre Meinung ist uns Wichtig!

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Lassen Sie doch einen Kommentar da!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.