Wie Funktioniert eine Wettbewerbsanalyse?


Wettbewerbsanalysen richtig aufsetzen

Mit der Wettbewerbsanalyse bilden Sie eine wichtige Grundlage für Ihre digitale Strategie. So erforschen Sie systematisch die aktuelle und potenzielle Konkurrenz und analysieren die eigene Markenpositionierung. Zudem lassen sich mit dieser die Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens und der Mitbewerber aufdecken, sie gibt Ihnen Auskunft über Ihren Stand innerhalb der Branche, ob und an welchen Stellen noch Optimierungspotenzial besteht.

Die Wettbewerbsanalyse steht als Oberbegriff für Marktanalyse und Konkurrenzanalyse, denn sie beinhaltet immer eine Analyse Ihrer Konkurrenz und eine Analyse des Marktes an sich.

Die zwei Phasen der Wettbewerbsanalyse: 1. Die Marktanalyse

Verlieren Sie sich nicht in Details, sondern nutzen Sie dafür systematischen Methoden. Bestimmen Sie zunächst das Volumen des Gesamtmarkts, danach die Marktdynamik und das Marktpotenzial. So können Sie Ihren eigenen Marktanteil schätzen.

Die zwei Phasen der Wettbewerbsanalyse: 2. Die Konkurrenzanalyse

Als wichtigen Teil der Wettbewerbsanalyse sollten Sie zunächst definieren, wer Ihre Wettbewerber sind. Indem Sie die direkten und indirekten Konkurrenten ermitteln, priorisieren und eine Stärken- und Schwächen-Analyse vornehmen. Fragen Sie sich, welche Strategie die Konkurrenz verfolgt und wo Ihre Nische ist.

Für die Wettbewerbsanalyse sind vier Eckpunkte relevant

Signifikate Daten über Ihre Produkte sammeln: Werden diese Produkte zum Beispiel als Premium- oder Niedrigpreisprodukte angesehen?

Informationen zum Vertrieb erhalten: Ihr Sales Team kann beispielsweise herausfiltern, was Ihre Kunden zu Wettbewerbern zu sagen hatten und was bei der Entscheidung zwischen verschiedenen Anbietern eine Rolle gespielt hat.

Die Auswahl eines passenden Forschungspanels: Suchen Sie sich eine Gruppe von Probanden, die Ihnen immer wieder Input zu Ihren Konkurrenten und Ihrem Unternehmen geben.

Das Marketing innerhalb der Wettbewerbsanalyse untersuchen: Website, Social Media, Print-, Fernseh- oder Online-Werbung. Zeigen Sie Ihren Probanden eine Auswahl der verschiedenen Marketingmaterialien der Konkurrenz.

Das Große ganze im Auge Behalten

Was sind die Chancen und Risiken? Welchen Nutzen hat die Wettbewerbsanalyse für Ihr Unternehmen? Wie kann Ihr Unternehmen davon profitieren?

Lassen Sie ihr Ziel nicht aus den Augen: Herauszufinden, welche Aspekte das Kundenverhalten hauptsächlich bestimmen, ein umfassendes Bild der Kundenzufriedenheit machen und Kundenerlebnisse bestimmen. Das ist das Ziel Ihrer Wettbewerbsanalyse! Wir helfen Ihnen dabei!

Informiert sein

Weitere Beiträge zu ähnlichen Themen:

BLOG / Alle
16.03.2020

Kommunikation in Zeiten von Covid-19

Mehr erfahren
BLOG / Alle
28.02.2020

BESONDERS SEIN Insights: Vier Tage Woche

Mehr erfahren

Ihre Meinung ist uns Wichtig!

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Lassen Sie doch einen Kommentar da!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.