Gamification auf Websites


Interaktive Spiele als Seo-Multiplikator

196 Minuten – also fast 3,5 Stunden verbrachte der durchschnittliche Deutsche im Jahr 2018 im Internet. Tendenz: Steigend! Abgesehen von den 8 Stunden Arbeitszeit, die viele von uns ebenso vor dem Bildschirm verbringen wohlgemerkt!

Websites sind die Basis jeder Informationsgewinnung im Netz – sei es die Frontpage eines sozialen Netzwerks oder die Seite eines lokalen Vereins: Überall konkurrieren die digitalen Präsenzen um unsere Aufmerksamkeit. Mit Gamification auf Websites schafft man es, sich von der Masse abzuheben.

Längst sind Websites keine statischen Html Textscreens, sie nutzen meist Content Style Sheets (CSS), CMS Systeme (wie WordPress oder Typo 3) und viele weitere Möglichkeiten, die rein textbasierte Darstellung ein wenig aufzumotzen.

Websites sind heute auch lebendige Vertriebskanäle für Unternehmen im B2B Bereich. Doch egal ob B2B Website oder Webdesign-Website: Jeder Websiteinhaber wünscht sich, dass der mühsam erstellte Content gelesen, das angepriesene Produkt gekauft oder der entsprechende Kontaktbutton geklickt wird. Diese Conversion wird umso wahrscheinlicher, je länger sich der User mit den Inhalten auf der Seite beschäftigt – die Verweildauer also hoch geht.

Wir stellen heute die Top Trends vor, die die Verweildauer hoch treiben und auf modernen Websites einfach zu implementieren sind.

Gamification auf Websites: Verweildauer verlängern mit „Easter Eggs“

Der Countdown

Jeder Mensch ist von Haus aus Neugierig. Diesen Umstand kann man nutzen, indem man einen Countdown einblendet – was wohl nach Ablauf dieses Countdowns passiert?

Das Scoreboard

Gamification steht für die spielerische Aufladung des Alltags – wissenschaftlicher formuliert „die Übertragung von spieltypischen Elementen und Vorgängen in spielfremde Zusammenhänge“ (Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon). Genau genommen ist unser Gismo Game auf unserer Website also keine Gamification, weil es sich tatsächlich um ein Spiel handelt.

Wir platzieren das Spiel aber nach unserem Countdown als Überraschung. Das Spiel ist nicht schwer zu programmieren – es gibt mittlerweile viele Tools und Bibliotheken im Netz mit deren Hilfe ein Webentwickler solch kleine Spielereien umsetzen kann.

Das Scoreboard ist hier viel entscheidender, um die Spielfreude des Users zu wecken und ihn zum bleiben zu bewegen (Gerüchte sagen, eine lange Verweildauer auf Websites zahlt auch positiv auf die SEO Sichtbarkeit ein). Denn der Mensch hat psychologisch auch hier eine Grundtendenz: Gibt es die Chance „besser als andere“ zu sein, ist der Ehrgeiz geweckt. Dieses „besser sein“ dann auch öffentlich präsentiert zu sehen ist an dieser Stelle der „Gamechanger“.

Ruhm und Ehre winkt beim Gismo Game

Gamification-auf-Website-Beispiel-BESONDERS-SEIN
Gamificationwebsite-Webentwicklung-wordpress

Fokus steuern mit paradoxer Intervention

Neugier siegt!

Die paradoxe Intervention kommt eigentlich aus der Pädagogik. Dem zornigen Teenager wird hier mit einem Verhalten begegnet, dass jenseits seiner Erwartung steht. Die Eltern – oder Erzieher – zeigen beispielsweise große Begeisterung gegenüber dem kürzlichen Wutausbruch, anstatt sich über die zerbrochene Vase zu ärgern.

Das Prinzip ist: Das gegenteilige Verhalten beim Gegenüber zu triggern. Im übertragenen Sinne kann man das auch für die Gestaltung besonderer Websites nutzen. Wir haben eine wirklich schöne Gamification auf unserer Website, die wir unbedingt zeigen wollen? Dann schreiben wir doch einfach mal „nicht klicken“ in den Footer.

Website-Footer-Easter-egg

Interaktive Elemente auf Websites

Die BESONDERE 404 Seite

Websites sind ein ziemlich einseitiger Kanal. Meistens. Nicht aber, wenn man zumindest kleine Elemente einbaut, mit denen der User interagieren kann.

Wer bei uns auf der 404 Seite landet, kann beispielsweise einen unserer Programmierer spielerisch „bestrafen“. Dieses kleine Detail wiederum wird mit einem Zufallsgenerator der „Bestrafung“ versehen, so dass immer wieder andere „Strafen“ auftauchen.

Auch so erhöht man die Verweildauer, denn es triggert wieder die Neugier der Websitebesucher.

WEbsite-404-Seite-Gamification-auf-websites

Neben einer responsiven Website mit rapider Ladegeschwindigkeit, optimaler Userführung und einem ästhetischen Design sind es oft diese Kleinigkeiten, die den Unterschied machen.


Möchten Sie auch spannende „Gamificationelemente“ auf Ihren Websites haben? Dann schauen Sie doch mal bei uns vorbei und lassen sie sich inspirieren.

Informiert sein

Weitere Beiträge zu ähnlichen Themen:

BLOG / Markenführung
29.11.2019

Mitarbeiterbindung

Mehr erfahren
BLOG / Alle
26.03.2020

Go Digital!

Mehr erfahren

Ihre Meinung ist uns Wichtig!

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Lassen Sie doch einen Kommentar da!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.